· 

Hochsensibilität und Selbstverleugnung

Immer wieder begegnen mir Menschen, die eine große Schwierigkeit darin sehen, die Hochsensibilität anzunehmen. Es kommen häufig (besonders von esoterisch Bewegten) Kommentare wie:

"Das ist doch auch wieder so eine Schublade",

"jeder Mensch ist sensibel"

oder "es ist nur ein neuer Trend, mit dem man gut Geld verdienen kann".

Da sind sie, die Zweifler, die Grübler, die Auseinandernehmer und die Besserwisser. Oft entstehen diese Äußerungen, weil vielen Menschen die Anerkennung in ihrem Leben fehlt und sie sich schlechter fühlen, weil sie nicht hochsensibel sind oder ihre Hochsensibilität verleugnen.

All diese Dinge können einen frisch entdeckten Hochsensiblen gleich wieder verschrecken. Da kommst Du gerade in einen neuen Kontakt mit Dir und kannst Dich noch einmal völlig neu betrachten. Da hast Du Dich vielfältig informiert und gleichzeitig kommen die Zweifel. Ich habe es in meiner Praxis erlebt, dass eine junge Frau gekommen ist, die im 'Zart Besaitet Online Test' fast

300 Punkte hatte und mich fragt, ob sie hochsensibel ist. Natürlich ist sie hochsensibel.

Was ist mit den Menschen, die sich heimlich mit dem Thema beschäftigen und dazu sehr intelligent sind? Die sich wochenlang die Frage stellen: Bin ich nun hochsensibel oder bin ich es nicht? Und wenn ja, wie kann ich es am Besten verstecken? Das ist ja eh nur so ein Trend...

Jetzt siegt der Verstand über Deine Intuition. In Deinem Innern spürst Du bereits die Erleichterung, die Dir die Erkenntnis bereitet, hochsensibel zu sein, aber der Kopf mischt sich ein und findet viele Erklärungen, bis die zarte Flamme, die sich eben entzündet hat, in Dir wieder erlischt.

Ein guter Freund sagte mal zu mir: „Wer seine Hochsensibilität verleugnet, verleugnet seine Intuition.“

Er spricht mir aus dem Herzen damit. Wie lange willst Du so weiter machen? Deine Wahrnehmung, Deine Empathie, Deine Feinfühligkeit, Deine Sinne in den Verstand legen - was für eine Verschwendung Deiner wirklichen Fähigkeiten.

Wenn Du Dir erlaubst, Deine Entdeckung in Dein Selbst und Dein Leben einen Raum zu geben, freut sich die Erleichterung in Dir, denn jetzt darf sie leben und auch Du vollkommener werden.

 

Danke

 

Anett